In der ersten Mai Woche fand das jährliche D-Kader Trainingslager in Stüde am Bernsteinsee statt, drei Lüneburger Segelflieger haben daran Teilgenommen. Eine Woche nach dem Trainingslager stehen Lüneburger Piloten wieder weit vorne in der Deutschen Meisterschaft im Streckensegelflug.

 Sicht auf das Cockpit vom Förderflugzeug LVN

Das Trainingslager ist wie ein kleiner Streckenflugwettbewerb aufgebaut und man fliegt die Aufgaben in kleinen Teams, abends werden die Flugtage dann nachbesprochen und die Flüge verglichen. In vier Flugtagen erfolg sich Philip Frantzheld in der Clubklasse den 8. und Jan Ole Gödeke den 4. Platz. In der gemischten Klasse belegte Sebastian Steffens, mit dem Förderflugzeug vom Landesverband Niedersachsen, den 5. Platz.

Am darauf folgenden Sonntag flogen alle drei zusammen ein angemeldetes 600km Dreieck und setzten sich damit auf Platz 2 in der Junioren Mannschaftswertung Deutschlandweit. Außerdem Belegt Sebastian, mit einem weiteren angemeldetem 670km Dreieck um Berlin am 07.05.19 Deutschlandweit bei den Junioren den 3. Platz in der Standard- und Jan Ole den 2. Platz in der Clubklasse Wertung.

Mehr vom Trainingslager

Flüge vom LVL

OLC Ergebnis nach dem Trainingslager

 

Teilen: