Am 25.09.2017 endete die offizielle Streckenflug-Saison 2017. Lüneburger Segelflugpiloten waren dieses Jahr über 500 Stunden in der Luft, starteten an verschiedenen Flugplätzen und auch wenn sie es nicht immer wieder zurück auf einen Flugplatz schafften können wir sehr zufrieden sein.

lvl olc 2017

Mit dem Ende der Saison 2017 sind auch die Wertungen der Deutschen Meisterschaft im Streckensegelflug (kurz: DMSt) endgültig.

In der Clubklasse belegt D-Kader Trainer und Ausbildungsleiter Philip Frantzheld den 4. Platz in Niedersachsen und den 19. Platz Deutschlandweit. Ulrich Mix schaffte es auf Platz 11 in Niedersachsen.

In der Junioren Clubklasse Niedersachsen setzte sich Jan Ole Gödeke auf Platz 5, Vanessa Paschka belegte den 24. Platz und Platz 19 in der Frauenwertung.

In der Standardklasse flog sich D-Kader Pilot Stephan Kirchner auf Platz 8 in Niedersachsen und Platz 3 in der Junioren Klasse.

In der Landeswertung landete der LV Lüneburg in der Vereinswertung auf Platz 15 von 63, in der Junioren Mannschaftswertung, bei der jeweils der beste Flug von drei Piloten gewertet wird, auf Platz 3.

Außerdem knackte Philip Frantzheld den Streckenrekord von Stephan Kirchner mit unglaublichen 802 Kilometern.

Im Juli Qualifizierte sich Jan Ole Gödeke bei der Junioren Qualifikationsmeisterschaft in Achmer mit dem 5. Platz für die Deutsche Junioren Meisterschaft in Grabenstätten 2018. Außerdem Qualifizierte er sich damit für den D-Kader. 

Eine sehr erfolgreiche streckenflug Saison und ich denke wir können uns auf eine hoffentlich noch erfolgreichere Saison 2018 freuen.

Teilen: